Geburtssteine

Geburtsstein Waage

Geburtsstein Waage

Grundlegendes zum Thema Geburtssteine

Jeder Konstellation aus dem Geburtsort, dem Geburtsdatum und der Geburtszeit kann genau ein Geburtsstein zugeordnet werden. Es reicht hierbei aber, auf den Passenden der 3-Dekaden-Geburtssteine zurückzugreifen. Jede dieser drei Dekaden ist genau 10 Tage, somit also 1/3 der Gesamtdauer eines Tierkreiszeichens (Sternzeichen) lang. Jeder Geburtsstein einer Dekade bringt unterschiedliche Ausprägungen seine wirkungsweis auf die zu unterstützenden Eigenschaften des Trägers mit.

Ausgleichssteine

Zudem gibt es zum Ausgleich von zu sehr ausgeprägten Eigenschaften, die das Gleichgewicht eines jedem Trägers trügen können, ebenso für jede Dekade einen sogenannten „Ausgleichsstein“. Dieser sollte verwendet werden, wenn Sternzeichen spezifische Eigenschaften zu stark ausgeprägt sind. Dann bitte keinen Geburtsstein verwenden, da dieser gegensätzlich zum Ausgleichsstein die Eigenschaften unnötig steigert und dadurch gegen die Kräfte des Ausgleichsteins arbeitet.

Das Sternzeichen Waage

Das Sternzeichen Waage wird dem Element Luft und dem Herz Chakra zugeordnet. Die Geburtssteine passend für dieses Tierkreiszeichen sind Grasgrün. Die Waagen geborenen Menschen streben nach einer reinen universellen liebe der Seele sowie Wahrheit und Harmonie von innen und außen.

Geburtssteine des Sternzeichens Waage nach ihren Dekaden

Geburtsstein Waage
Peridot
Geburtsstein Waage
Jade
Geburtsstein Waage
Smaragd

Die erste Dekade der Waage

In der Zeit vom 23. September bis einschließlich dem 02. Oktober bekommt das Sternzeichen Waage Unterstützung vom Peridot, welcher als Geburtsstein der Waage auftritt. Der Stein steht dafür, dass er Negatives in Positives wandelt. Er wirkt auf die Waage ausgleichend und entspannend, vor allem in Problem- und Konfliktsituationen. Mithilfe des Peridots als Geburtsstein der Waage findet diese die Beständigkeit und Schönheit natürlicher Harmonie und der Gerechtigkeitssinn des Zeichens wird gestärkt.

Geburtsstein Waage

Jade als Hauptgeburtsstein der Waagen Geborenen

Geburtsstein Waage

Wie der Titel schon sagt, ist der Hauptgeburtsstein die Jade, diese findet besonderen Anklang bei der Waage der zweiten Dekade. Am besten wirkt die Myanmar Jade, diese stärkt den Gerechtigkeitssinn, Vollkommenheit, Ausgeglichenheit und Schönheit der Waage. Zudem verleiht sie dem Träger die Fähigkeit auf Selbstbestimmung und Gleichberechtigung. Mit dem Tragen der Jade wird das Ästhetik empfinden, stark gesteigert.

Waage der dritten Dekade und ihr Geburtsstein

In der dritten und letzten Dekade, vom 13. Oktober bis zum 22. Oktober des Sternzeichen Waage wird der Smaragd als Geburtsstein verwendet. Dieser schenkt der Waage emotionale Stabilität, fördert den Frieden der Waage und die Ausgeglichenheit der Gemeinschaft. Dank dem Smaragd kann die Waage der dritten Dekade einen genügenden Abstand zu anderen Menschen aufrechterhalten, um sich so nicht zu sehr aufzuopfern.

Geburtsstein Waage

Da der Smaragd ein sehr teurer Heil- und Edelstein ist, kann als preisgünstigere alternative auch der Aventurin genommen werden. Dieser ist allerdings in seiner Wirkung nicht so ausgereift und somit schwächer. Der Aventurin als Geburtsstein der Waage fördert Optimismus als auch Mut und sorgt für ein Entspanntes und Ausgeglichenes gemüht. Weiterhin unterstützt er verschiedene individuelle Persönlichkeiten und verhilft zu einer besseren Selbstbestimmung.

Geburtsstein Waage
Geburtsstein Waage

Quellen:

Birgit Schweikart: GEBURTSSTEINE STERNZEICHEN WAAGE

Weiterleitung zum Artikel

Hier finden Sie auch tieferreichende Informationen.

Related Posts